Ozontherapie in Kroatien
Ortoimplant dental spa


 
Die Zahnarztklinik "Ortoimplant Dental Spa" wendet bei zahnärztlichen Eingriffen bereits seit sieben Jahren die Ozontherapie an.

Eine Ozontherapie oder Therapie mit Ozon, mit der hochaktiven Form reinen Sauerstoffs ist eine natürliche Therapie, die immer öfter in der Medizin und in der Zahnheilkunde angewandt wird und zum Ziel hat, beschädigtes Gewebe zu regenerieren und die Heilung zu beschleunigen. Da jedes beschädigte Gewebe eine niedrige Sauerstoffsättigung aufweist, assimilieren die Zellen nach der Ozonapplikation den Sauerstoff, ein Element von vitaler Bedeutung für deren Erneuerung. Gesundheit und Gleichgewicht werden wiedererlangt. Eine Ozontherapie entfernt Toxine aus dem Organismus, lindert Entzündungen, regelt den Ph-Wert des Gewebes und aktiviert die Zirkulation im beschädigten Bereich - bzw. ermöglicht dem Körper, sich selbst zu heilen.

Es geht nicht nur um eine wirksame, sondern auch um eine völlig schmerzlose und sichere Therapie für Patienten, die nach einem zahnärztlichen Eingriff so früh wie möglich zu ihren alltäglichen Aktivitäten zurückkehren möchten- ohne Unbehaglichkeit und völlig schmerzlos und das Ortoimplant Dental Spa kann stolz darauf sein, Patienten diese Dienstleistung bereits seit sieben Jahre anzubieten.

„Da wir eine der ersten Zahnarztpraxen in Kroatien sind, die die Verwendung von Ozon in der zahnärztlichen Therapie eingeführt haben, zeugen wir täglich von einer schnelleren, nach einigen Einschätzungen sogar achtmal schnelleren Erholung der Patienten, zudem ohne Schmerzen oder Infektionen. Mit dem Ozon behandeln wir außer auf dem Gebiet der Endodontie und Implantologie auch Herpes, Aphten und Mykosen der Schleimhaut und Ozon ermöglicht uns, dass Zellen hierdurch direkt mit Sauerstoff angereichert werden, auch jene Zellen, die sich etwa zehn Zentimeter tief im Gewebe befinden, die sonst nur mit Sonden erreichbar sind. “sagt Dr. Trampuš, DDS, Gründer des Ortoimplant Dental Spa Konzeptes.

Die Ozontherapie wurde in Deutschland Mitte des 19. Jahrhunderts entdeckt

Der Vater der Ozontherapie, der deutsche Chemiker Christian Friedrich Schönbein hat nicht geahnt, was für eine sensationelle Entdeckung er 1840 gemacht hat, als er an der Universität in Basel (Schweiz) ein Gas mit ungewöhnlich frischem Geruch entdeckt hat und es Ozon genannt hat - ein Wort griechischen Ursprungs, das den Geruch oder die frische Luft bezeichnet. Nach seiner Entdeckung erfolgten weitere Erforschungen der Ozonwirkung, die in der modernen Zeit überwiegend in Europa und Amerika durchgeführt werden und es werden zudem professionelle medizinische ozontherapeutische Verbände weltweit gegründet mit dem Dachverband - International Scientific Committee on Ozonotherapy (ISCO3 oder Internationaler wissenschaftlicher Verband für Ozontherapie), mit dem Zie , die Prinzipien dieser wirksamen Therapie wissenschaftlich zu ermitteln und zu standardisieren.

Wie wirkt die Ozontherapie?

Die Ozontherapie aktiviert die Immunität bei Infektionserkrankungen, steigert die Versorgung der Zelle mit Sauerstoff sowie den Blutdurchfluss innerhalb des Gewebes, wirkt entlastend auf die Zellwachstumsfaktoren und regt die Regeneration von beschädigtem Gewebe an und verringert oder beseitigt Schmerz, indem sie auf die Schmerzrezeptoren wirken. Wissenschaftliche Erforschungen beweisen die Wirkung bei zahnärztlichen Eingriffen und bei einer Zystitis, chronischer Hepatitis, Herpesinfektion, bei Diabetes und einer makularen Degeneration.

Was ist medizinischer Ozon?

Sauerstoff ist ein Atom, das einen Mangel an Elektronen aufweist, was bedeutet, das dieser als Atom sehr instabil ist und sich daher als solcher nicht selbstständig in der Natur befinden kann und so bildet er hauptsächlich das stabile Molekül O2 - das Sauerstoffmolekül, das sich in unserer Atmosphäre befindet. Außer als O2 verbindet sich eine bestimmte Anzahl an Sauerstoffatomen in der Natur in das Molekül O3 – das Ozonmolekül, das 3 Sauerstoffatome enthält und als starke biologisches Stimulans dient.

Genauso wie er in der Natur entsteht, entsteht medizinischer Ozon auch, während Sauerstoff durch das Gerät BIOZON läuft, in dessen Sonde es, wegen der Wirkung des elektromagnetischen Hochfrequenz-Feldes, zur Trennung des Sauerstoffs auf Atome kommt und am Ende bis zur Bildung einer Mischung aus Sauerstoff und Ozon, die für therapeutische Zwecke verwendet wird.

Die Anwendung der Ozontherapie in der Zahnheilkunde

Obwohl die Ozontherapie schon lange für kosmetische Zwecke verwendet wird, war es für die Einführung in Zahnarztpraxen notwendig, ihre Anwendung mit wissenschaftlichen Beweisen für ihre Wirkung zu untermauern und den hohen Standard ihrer Anwendbarkeit als unterstützende Therapie bei zahlreichen konventionellen zahnärztlichen Therapien festzulegen. Diese Art der Therapie weist viele Vorteile auf:

- Prophylaxe und Heilung von Zahnkaries - Heilung der Schleimhaut – Aphten, Herpes (Herpes Zoster und Labialherpes), Pilzinfektionen - parodontologische Behandlung - in der Endodontie zur Desinfizierung von Zahnwurzelkanälen - Zahnaufhellung und Zahnfüllungen - in der Oralchirurgie nach einer Zahnextraktion und zum Auswaschen während chirurgischer Eingriffs - Heilung der Halitose (unangenehmen Mundgeruchs) - in der Implantologie für die Heilung und Prophylaxe einer Periimplantitis - Therapie für beschädigtes Weichgewebe (Strahlentherapie, durch Prothesen entstandene Dekubitus) - Therapie schwer heilender Wunden, infizierter Wunden und von Entzündungsprozessen - verringert den Gebrauch von Anästhetika und den Schmerz nach einem zahnärztlichen Eingriff - vernichtet 99 % der Kariesbakterien - Kariestherapie und Vorbehandlung bei einer Fissurenversiegelung in der Kinderzahnmedizin

Biologische Ozon-Aktivität

Es gibt einige gut erforschte Ozonwirkungen auf den menschlichen Körper, in erster Linie sind dies: eine immunstimulierende Wirkung, analgetische, detoxizierende, antimikrobe und regeneratorische Wirkung. Durch die metabolische Aktivierung von Kohlenhydraten, Proteinen und Lipiden und die Erhöhung der Anzahl von Ribosomen und Mitohondrien in Zellen, führt Ozon zur Regeneration von Gewebe und Organen.

Die antimikrobe Wirkung des Ozons ist selektiv und ausschließlich auf die Zellen von Mikroben begrenzt und ist sehr effektiv bei auf Antibiotika-resistenten Bakterien. Eine hohe Ozonkonzentration vernichtet Bakterien sehr schnell, was Ozon zu einem sehr wirksamen bakterizidem Mittel für alle Arten von pathogenen Mikroorganismen – Bakterien, Spaltpilze, Viren und Parasiten macht. Zum Vergleich, nur ein Ozonmolekül entspricht 3000 -10 000 Chlormolekülen und vernichtet pathogene Organismen sogar 3500 Mal schneller. Studien haben ergeben, dass Ozon nur 10 Sekunden braucht, um 99 % der Bakterien, Viren und Pilze im Gewebe zu vernichten.

Ozon wirkt auch auf die statische und hormonelle Immunität, weil er die Proliferation der immunologisch-kooperativen Zellen und die Synthese von Immunglobulin stimuliert, die Funktion von Makrophagen aktiviert und die Empfindlichkeit von Mikroorganismen hinsichtlich einer Phagozytose vergrößert. Als Reaktion auf eine Ozontherapie erzeugt unser Organismus Zytokine, Informationsüberträger, die kaskadenartig alle anderen immunologischen Reaktionen aktivieren und so zu einer Stärkung der immunologischen Reaktion führen.

In welchen Situationen ist eine Ozontherapie nicht zu empfehlen?

Obwohl die Verwendung von Ozon eine sichere Therapie ist, empfehlen Ärzte Ozon bei Schwangerschaften, Favismus, Hyperthyerosis, schwerer Anämie, Myasthenia gravis, akuter Alkoholintoxikation, Infarkt, Organblutungen oder einer Ozon-Allergie zu meiden. Da die Verwendung von Ozon in der Zahnmedizin ausschließlich auf ein kleineres Gebiet und eine kurze Behandlungsdauer ausgerichtet ist, sind Nebenwirkungen und Kontraindikationen auf ein Minimum reduziert.

Das Ortoimplant Dental Spa

Besuchen Sie das Ortoimplant Dental Spa und belohnen Sie sich mit einem neuen Lächeln, weil das Ortoimplant Dental Spa als einzige Praxis zahnärztlich rekonstruktive Rehabilitationsleistungen anbietet, die auf medical SPA -, Ozon-, NiTe 50G Magnetotherapien, Lymphdrainagen, Massagen der Kopf-und Halsnervenmuskulatur beruhen. All das an einem Ort, unter der Leitung von Dr. Zdenko Trampuš, DDS, dem ersten kroatischen Zahnarzt, der dank seinem Beitrag auf seinem Fachgebiet in dieser Region als Ehrenmitglied in die älteste internationale zahnärztliche Vereinigung International Collegue of Dentristry aufgenommen wurde.