FAQ


BIN ICH EIN KANDIDAT FÜR ZAHNIMPLANTATE?

Fast jeder, der einen, mehrere oder alle Zähne verloren hat, ist ein Kandidat für Zahnimplantate. Die Zahnmedizin hat einen großen Fortschritt auf dem Gebiet der Zahnrestaurierung gemacht. Konventionelle prothetische Kronen, Brücken, Teil- und Vollprothesen hält man heute für veraltet und altmodisch im Vergleich zu noch wirksameren Behandlungen mithilfe von Zahnimplantaten. In vielen Fällen ist die Verwendung von Kronen, Brücken und Prothesen keine annehmbare Lösung. Implantate zeichnen sich durch ein natürliches Aussehen aus. Die Zahnwiederherstellung und die Technik mit Implantaten sind die beste Wahl für Ihre natürlichen Zähne! Natürlich hat jeder Patient seine eigenen besonderen Bedürfnisse und Wünsche. Die Ärzte bei Ortoimplant untersuchen jeden Kandidaten gründlich, um eine Therapieplanung zu vereinbaren, die sich für den jeweiligen Kandidaten am meisten eignet. Dr. Trampuš wird die besonderen Bedingungen jedes Patienten bewerten und die Herangehensweise an die Behandlung bestimmen, die langfristig die besten funktionellen und ästhetischen Ergebnisse erzielen wird.

WIE LANGE DAUERT DAS EINSETZEN VON IMPLANTATE BEI ORTOIMPLANT??

Dr. sc. Trampuš, Master für Oralchirurgie/Implantologie arbeitet mit seinem Fachärzteteam für Zahnmedizin zusammen, von denen jeder eine Ausbildung nach höchsten Maßstäben erworben hat. Ihr größter Vorteil ist ihre jahrzehntelange Erfahrung in der Implantologie. Dr. Trampuš ist in den USA (UCLA) zertifiziert und die meisten unserer Fachärzte sind ebenfalls im Ausland zertifiziert.

WARUM VERWENDET MAN BEI ORTOIMPLANT KEYSTONE DENTAL ZAHNIMPLANTATE UND KOMPONENTEN?

Mehrere oder sogar hunderte von Unternehmen produzieren weltweit Zahnimplantate und ihre Komponenten. Keystone ist jedoch der führende Hersteller von Produkten für hochwertige Zahnimplantate, ist zuverlässig und sicher, besonders für die Verwendung unter dem Namen „Unmittelbare Funktion“ (Implantate und Zähne im Laufe eines Tages). Keystone (Lifecore Biomedical) hat auch als Unternehmen, das die erste Kunsthüfte hergestellt hat, große Erfahrung im Bereich der Osteointegration.

WER IST EIN IDEALER KANDIDAT FÜR EINE ALL-ON-4 OPERATION?

Kandidaten für eine All-on-4TM Chirurgie sind oft ältere Menschen und jene, die sich keiner Knochenoperation unterziehen können. Sie haben oft osteoporotische Knochen und wie schon beschrieben wurde, besteht bei ihnen meist eine Kieferatrophie. "Links ist gar nichts mehr!“ sagte neulich einer der Patienten. Menschen mit dieser Krankheit haben instabile Prothesen und fühlen ein großes Unwohlsein während des Essens. Was der Patient gesagt hat, ist jedoch nicht wahr. Da ist immer etwas. Wenn die Person keinen Tumor hatte oder wenn sie keine schweren Unfälle erlebt hat, in denen der Kiefer schwer geschädigt wurde, kann man immer „etwas“ machen.

WIE LANGE DAUERT DIE HEILUNG NACH DEM EINSETZEN VON IMPLANTATENA ( ALL-ON-4)?

Nach jedem chirurgischen Eingriff variiert die Zeit der Heilung, ganz in Abhängigkeit von der Art der Operation und der Toleranz des Patienten. Für das all-on-4TM Verfahren kann man die Frage auf folgende Weise beantworten: 1) Medikamente gegen Schmerzen auf Rezept muss man gewöhnlich 2 - 3 Tage lang einnehmen; 2) die Schwellung hängt von der Art der Operation ab und variiert, doch gewöhnlich besteht sie noch in den ersten 24 - 36 Stunden und ist in 3 - 5 Tage stabil; 3) die Patienten sind oft in der Lage, 2 - 3 Tage nach der Operation zur Arbeit zurückzukehren, wenn die Schwellung im Gesicht kein Problem ist; 4) die normalen körperlichen Aktivität und das Training kann man auch ungefähr zur gleichen Zeit fortsetzen, was wiederum von der jeweiligen Toleranz abhängt.

KANN MAN EINGRIFFE AN BEIDEN ZAHNBÖGEN AM SELBEN TAG DURCHFÜHREN?

Dank "all-in-one" und allen technologischen Vorteilen, die unsere Klinik bietet, kann man einfach den Eingriff „der doppelte Bogen“ durchführen lassen, und zwar an einem Tag mit den gleichen ausgezeichneten Ergebnissen. Unsere Ärzte werden während der ganzen Behandlung für Sie da sein, bis Sie Ihre neuen Zähne erhalten, was der erste Schritt zu einer neuen Lebensqualität ist. Unsere Ärzte und der technische Support sind Experten, die sich um das Wohlbefinden der Patienten kümmern und es Ihnen möglich machen, sich als ein Familienmitglied zu fühlen, solange Sie von uns betreut werden.

WIE SCHMERZHAFT IST DER EINGRIFF ALL-ON-4?

Wie bei allen operativen Eingriffen, gibt es auch hier Unbehaglichkeitsgefühle jeden Grades. Am Anfang des All-on-4 Verfahrens ist es üblich, dem Patienten wegen seines Wohlbefindens orale Sedativa zu verabreichen. Die Medikamente werden für die Tage nach der Operation vorbereitet. Viele Patienten, die das Einsetzen der Zahnimplantate schon hinter sich haben, sind angenehm überrascht, wie minimal das Unbehaglichkeitsgefühl während des Eingriffs ist, und die meisten kehren bereits nach wenigen Tagen zu ihrer Arbeit zurück, manche sogar schon früher. Es ist üblich, dass in den ersten Tagen noch eine Schwellung vorhanden ist, und diese wird mit medizinischen Spa-Methoden, mit Eis und mit üblichen Schmerzmedikamenten behandelt.

WAS UNTERSCHEIDET ALL-ON-4 VON EINER MOBILPROTHESE?

Eine Mobilprothese ist ein prothetisches Hilfsmittel, das vom Patienten kontrolliert wird, und sie muss zur Reinigung und für Reparaturen herausgenommen werden. Die Prothese wird aus Acrylharz mit konfektionell gefertigten Zähnen hergestellt und ist mit Verbindungselementen (Drückern) verbunden, auf denen die Kronen sind. Nun gibt es reale Möglichkeiten, die zur Wiederherstellung Ihres Lächelns beitragen. Eine annehmbare und bewiesene Methode ist All-on-4TM. Die All-on-4TM Methode bietet neue Zähne, die sich auf vier Implantaten im Kiefer befinden und wie natürliche gesunde Zähne funktionieren und aussehen. Die Implantate sind den natürlichen Zähnen am ähnlichsten. Implantate verhindern den Kieferrückgang, d. h. dass Kiefer runtergeht, weiterhin übertragen sie physiologisch die Kaukräfte auf Spannungslinien (Trajektorien). Hier könnten wir eine Parallele zur Orthopädie ziehen. Patienten mit operierten Hüften müssen nämlich schon am dritten Tag nach der Operation aus dem Bett aufstehen, damit ihre Heilung schneller und physiologischer wird. Kurz gesagt, wenn wir Implantate in Funktion bringen, setzen wir auch den umgebenden Knochen in Funktion und da diese Funktion physiologische Prozesse sicherstellt, schützen Implantate eigentlich direkt ein stabiles Volumen, die Qualität des umgebenden Knochens und den natürlichen Zahn.

WIE STARK WERDEN MEINE NEUEN ZÄHNE SEIN? WERDE ICH LEICHTER ESSEN KÖNNEN ALS MIT EINER MOBILPROTHESE?

Sie werden in der Lage sein, ohne Sorgen um den Zahnausfall oder Zahnverlust zu essen. Die Beißkraft mit Implantaten ist viel größer als die mit einer Prothese. Eine neue Brücke trägt die Implantate und sie können wie natürliche Zähne gereinigt werden, mit Bürsten und es kann eine Reinigung mit Zahnseide durchgeführt werden– im Mund. Nur Ihr Arzt kann die Prothese zur eventuellen Reparatur rausnehmen, sofern dies erforderlich ist. Jetzt können Sie zwischen einer Voll- und/oder Teilprothese wählen, womit Ihnen Sorglosigkeit und Erfolg im Leben garantiert werden.

MIR WURDE MITGETEILT, DASS ICH UNTER EINEM GROSSEN KNOCHENMASSEVERLUST LEIDE UND DASS ICH OHNE KNOCHENTRANSPLATATE MEINE KÜNSTLICHEN ZÄHNE MONATELANG NICHT TRAGEN KANN. KÖNNEN SIE EINE METHODE ANWENDEN, BEI DER ICH NICHT OHNE MEINE PROTHESE HERUMLAUFEN MUSS?

Dank dem Design und der Natur der Implantate, die mit der Technologie All-on-4TM verwendet werden, werden Sie nur in Extremfällen den Knochen aufbauen müssen (Augmentation). Wenn es jedoch dazu kommen sollte, haben wir ein Protokoll für Patienten mit Knochenmasseverlust entwickelt und erfolgreich angewendet, in dem vom Patienten nicht verlangt wird, dass er ohne Zähne herumläuft. Die einzige Weise, die beste Lösung für jeden Patienten zu finden, ist eine diagnostische Untersuchung durchzuführen und einen Facharzt für Kieferorthopädie zu konsultieren.

WAS KANN ICH NACH DER OPERATION MACHEN?

Eine angepasste Ernährung ist erforderlich, solange sie keinen festen Zahnersatz mit mindestens 10 Jahre Garantie tragen. Auf die Endfertigung des Zahnersatzes wartet man 2 bis 6 Monate, erklärt Dr. Trampuš. In der Zwischenzeit können Sie alles essen, was man schneiden und mit der Gabel essen kann. Die vorübergehenden Kronen, die man beim ersten Zahnarztbesuch erhält, sind so hergestellt, dass sie ein paar Monate halten.